Dienstag, 16.02.2021

Das bewegt Neckartenzlingen

40 Millionen Euro schwer – das ist die Last, die Neckartenzlingen zu schultern hat. So schwer wird die Sanierung des Schulzentrums und der Neubau der Sporthalle geschätzt. Mit der Sanierung der Auwiesenschule wurde begonnen, die Sporthalle ist als nächstes dran. Aber den Hauptbrocken – also die Sanierung von Realschule und Gymnasium – muss die Gemeinde weiterhin schieben. 

Neckartenzlingen hat rund 6.500 Einwohner, die Schule hat 2.200 Schüler. Eine gewaltige Herausforderung. Die kann die Gemeinde nicht alleine bewältigen. Hier braucht es die Unterstützung des Landes. Leider stößt die Bürgermeisterin hier auf wenig Gehör.

Die Finanzierung von Schulsanierungen muss auf neue Füße gestellt werden. Neckartenzlingen ist ja nur ein Beispiel von vielen. Plochingen, Filderstadt, Nürtingen – überall herrscht jetzt akuter Sanierungsbedarf.

Es ist richtig, dass die Unterhaltung und der laufende Betrieb durch die Schulträger – in der Regel die Gemeinde bzw. der Landkreis – getragen wird. Dafür erhalten die Gemeinden auch einen Zuschuss, der sich an der Schülerzahl orientiert. Dieser Zuschuss reicht aber nicht aus, um auch die Abschreibung zu erwirtschaften.

Das müssen wir ändern – und dafür will ich mich einsetzen. Damit auch in Zukunft die Schülerinnen und Schüler in Neckartenzlingen gute Voraussetzungen vorfinden.

Kontakt

Ich bin Thaddäus Kunzmann, CDU-Kandidat im Wahlkreis Nürtingen-Filder für die Landtagswahl am 14. März 2021. Unser Wahlkreis braucht wieder einen Landtagsabgeordneten, der hier auch zu Hause ist. Einen, den man problemlos erreichen kann. Mit einer starken Stimme, die Klartext spricht. Darum trete ich an – und bitte um Ihr Vertrauen. Vielen Dank!